Archiv der Kategorie: Denken

mother nature is secretly a dude

Mein Alter Ego Ivory hat letzte Woche beim ersten Mülheimer Zukunftslabor der EG F KA diese Lecture-Performance gezeigt. Es geht um den Klimawandel, Ökologie ohne Natur, Technologie, Akzelerationismus, Schönheitsoperationen und Trash-TV. Die wunderbare Elena Friedrich hat die Kamera gemacht. Ivory … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Kanäle, Natur | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Curtain Call.

In den letzten zwei Wochen haben zwei für mich sehr prägende amerikanische Medienfiguren das Ende ihrer Tätigkeit verkündet. Jon Stewart, den in Deutschland einige kennen, verfolge ich seit zehn Jahren, Andrew Sullivan, der hier weniger bekannt ist, seit fünf. Als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Ich | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Why the word „should“ is destroying the left. Zitat 31

The word “should” is the worst thing that ever happened to the left. “Should” has become a virus in the contemporary left, a word that is more effective at defeating left-wing resistance than any right-wing argument ever could be. It … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Kanäle | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Unterscheidungen 18

Autonomie ≠ Spontaneität (inspiriert von: Reza Negarestani)

Veröffentlicht unter Denken, Hors Catégorie | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Zitat 29

I know that one of the most profoundly exciting moments of my life was when at about sixteen I suddenly concluded that I would not make all knowledge my province.

Veröffentlicht unter Denken, Leben | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen

Nihilismus oder Konzession?

Beim Durchstreifen meiner in der Auflösung begriffenen Bücherregale stoße ich auf einen Text von Botho Strauß, schlage die erste Seite auf und lese im Anfang rum: Der alte Schnee trägt noch die Masken der großen Wehe, die vor kurzem die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Ist eine Theaterprobe ein politischer Raum?

Die Nachrichten in der letzten Wochen sind so deprimierend, dass alles, was ich hier auf diesen Blog schreiben könnte, mir nicht nur albern, sondern fast taktlos vorkommt. Wie Kichern in der Schweigeminute, schlechte Witze auf einer fremden Beerdigung. Ich will trotzdem ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Denken, Kunst | Verschlagwortet mit , , | Kommentar hinterlassen